Verabschiedung von Frau Anderie

 

 

Nach 38 Dienstjahren bei der Prot. Gesamtkirchengemeinde und davon 31 Jahren als Leitung unserer Markuskindertagesstätte, haben wir Frau Gudrun Anderie in einem feierlichen Gottesdienst, leider im kleinen Rahmen aufgrund der Coronasituation, verabschiedet.

 

Der Gottesdienst stand unter dem Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“. Frau Pfarrerin Traub und das Team haben Frau Anderie für Ihre weitere „Lebenswanderung“ einen Rucksack gepackt mit vielen nützlichen Utensilien. Darunter eine Wasserflasche für Durststrecken, ein Erste-Hilfe-Set für alle möglichen Notfälle, ein Regenponcho für Regentage und ein kleines Büchlein mit einem Rucksack voller Glück.

 

Auch die Elternausschussvorsitzenden Frau Kuhn und Frau Behncke haben sich recht herzlich für die engagierte Arbeit Frau Anderie´s bedankt. Sie habe sich immer für das Wohl der Kinder und Eltern eingesetzt. Die Kinder wurden in ihrem kreativen Tun unterstützt und konnten nach ihren Bedürfnissen in der Kindergartenzeit zu kleinen Persönlichkeiten heranwachsen, egal ob beim Spielen und Entdecken im schönen Außengelände der Kita, im Turnraum, im Wald oder beim Musizieren.

 

Nun freue ich mich, dass ich die Nachfolge von Frau Anderie antreten darf und möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Mein Name ist Simone Keim, ich bin 49 Jahre und seit 1991 Erzieherin bei der Prot. Gesamtkirchengemeinde und seit Januar 2014 als stellvertretende Leitung im Markuskindergarten tätig.

 

Ich habe zwei Söhne im Alter von 22 und 16 Jahren. Meine Hobbies sind wandern und die Berge, lesen und meine Familie. Seit vielen Jahren bin ich im Presbyterium der Markuskirche tätig.

 

Am 13. September um 11.00 Uhr werde ich im Gottesdienst in mein neues Amt als Leiterin der Markuskindertagesstätte eingeführt.

 

Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, auf viele spannende Abenteuer mit den Kindern und hoffe auf eine gute, vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.

 

Ihre Simone Keim

 

 

 

 

 

Unsere Schulanfängergruppe nennt sich "Schwalbengruppe" und sie werden schon ganz schön flügge.

Gemeinsam besuchen sie das Dynamikum, die Bücherei und machen den Büchereiführerschein, sie reisen ins Zahlenland und entdecken die verschiedenen Zahlen, lernen die Zahlenfee "Vergissmeinnicht" und den kleinen Kobold "Kuddelmuddel" kennen.